ULI WIESMEIER PHOTOS

Vita

U L I W I E S M E I E R,

geboren 1959 im Schatten der Zugspitze, war lange Zeit im „Blauen Land“ am oberbayerischen Alpenrand zu Hause.
Als Fotograf widmet er sich seit über 40 Jahren in erster Linie alpinen Themen. Mit Sport-, Werbe und Reportagefotografie machte er sich weltweit einen Namen. Seinen Ruf als kreativer Unruhestifter in der Bergfotografie festigte er in den 1980er- und 1990er-Jahren.
Seine Arbeiten der letzten Jahre werfen einen kritischen Blick auf die „Vollkasko-, Vollpension- und Vollrausch-Mentalität“ der auf ihre Bequemlichkeit zielenden Bergtouristen des 21. Jahrhunderts und die schleichende Zerstörung alpiner Natur. Für ihn persönlich ist sein aktuelles Buchprojekt „BERG…“ die wichtigste Arbeit seiner bisherigen Laufbahn. Seit Frühjahr 2017 lebt er mit seiner Lebensgefährtin auf dem Gruberhof in der Südtiroler Gemeinde Lüsen.
Zusammen mit vier Hochlandrindern, fünf Hühnern und vier Katzen lernen sie dort auf 1365 Metern Höhe, was es bedeutet, wertvolle Kulturlandschaft zu pflegen.